START FILM EVENT SHOW KONTAKT


KAMMERBALLETT • KLASSIK • SHOW • UNTERHALTUNG • EISSHOW • EVENT • MUSIK

Ein Mausklick auf das jeweilige Titelbild öffnet weitere Seiten mit ausführlichen Informationen.
 

Prometheus in Flames Pangäa - Ein Eismärchen Romeo & Julia Tanz.Poesie Die Drei Grazien Maria Stuart • Salomé

MULTIGENRE - SHOW


".
..Ein Spektakel sondergleichen..." / ..."standing ovations".
MOZ - 21.08.2000

Aufwendige Neuinszenierung  der EXPO-Show 2000
des Landes Brandenburg

Prometheus in Flames

Feuer, Wind, Segel, fliegende Artisten, ein schwebendes Rad, Trommeln, Filmeffekte, Tanz und Kampfkunst in einer Bühneninstallation zum Träumen und zum Staunen!

Länge ca. 90 min.
 

Prometheus in Flames Pangäa - Ein Eismärchen Romeo & Julia Tanz.Poesie Die Drei Grazien Maria Stuart • Salomé

EISKUNSTLAUFSHOW

 

Energie,  Poesie und Eleganz auf Kufen! Ein Abenteuer auf dem Eis


„Pangäa" ist ein vom Regisseur Mike-Martin Robacki entwickeltes Eisspektakel voller Energie und Zauber. Erzählt wird die Geschichte von Eric, einem von Hausaufgaben und alltäglichen Aufgaben ziemlich genervten Teeny, der von seinem Leben nicht sehr viel erwartet. In dieser entscheidenden Nacht jedoch begegnet dem Jungen der Geist von Pangäa, dem Urkontinenten, aus einer Zeit, als alle Kontinente noch ein einheitliches Land bildeten. Pangäa nimmt den Heranwachsenden auf eine spannende Traumreise durch die Zeit und zu den verschiedenen Kontinenten der Erde. Dem Jungen begegnen Bilder, Menschen und Wesen in einem großen Spektakel farbenprächtiger Gemeinsamkeit, er gesellt sich unter sie und nimmt teil am überwältigenden Tanz der Vielfalt unseres des Lebens.

Pangäa - Ein Eismärchen

Die Bronzemedaillengewinner der WM 2004 Kati Winkler & René Lohse
Die Fünften der WM im Synchroneislaufen Team Berlin 1
 100 talentierte Eisläufer & internationale Musikern & Trommler.

als Eric - Christopher Reinhardt

Musikalischer Stargast - Reinhard Lakomy
Aufgeschrieben und inszeniert von: Mike-Martin Robacki

Länge ca. 120 min. & Pause
 

Prometheus in Flames Pangäa - Ein Eismärchen Romeo & Julia Tanz.Poesie Die Drei Grazien Maria Stuart • Salomé

KAMMERBALLETT


Kammerballett für drei Tänzer und einen Schauspieler

Mit der zauberhaften 1. Solistin und internationalen Preisträgerin
ANGELA REINHARDT  &  GREGOR SEYFFERT
dem fantastischen Berliner Kammertänzer und "Weltbesten Tänzer '97"
 


"
...Regisseur Mike-Martin Robacki lenkt den Spot auf zwei der derzeit besten deutschen Tänzer: Angela Reinhardt und Gregor Seyffert."
Main-Echo 27.01.03

Romeo & Julia

Choreographie:
TOM SCHILLING

Texte/Regie:
MIKE-MARTIN ROBACKI

Musik:
SERGEJ PROKOFIEW

Eine gelungene Symbiose aus Wort, Musik und Tanz. Ein Kunstwerk, das durch seine Poesie und Konzentration auf die Protagonisten besticht.


 Länge ca. 90 min. & Pause
 

Prometheus in Flames Pangäa - Ein Eismärchen Romeo & Julia Tanz.Poesie Die Drei Grazien Maria Stuart • Salomé

LITERARISCHER  KAMMERTANZABEND

 

 

Ballerina Angela Reinhardt & der Kieler Starsolist Lars Scheibner
in einem choreographisch literarischen Kammertanzabend
 

Tanz.Poesie


wortbegleitet von Hans-Dieter Scheibel

 
Mit Ausschnitten meisterhafter Choreographien von Tom Schilling, Jochen Ullrich, Ton Simons und Angela Reinhardt. Eine spannende Begegnung der „stummen“ Poesie des Tanzes mit der Musikalität von Werken meisterhafter Wortchoreographen, wie Goethe, Kleist, Hoffmann, Lessing, Nietzsche, Brentano u.a.. zusammengestellt und inszeniert von MIKE-MARTIN ROBACKI

 

Länge ca. 90 min. & Pause 

Prometheus in Flames Pangäa - Ein Eismärchen Romeo & Julia Tanz.Poesie Die Drei Grazien Maria Stuart • Salomé

UNTERHALTUNG


Die Drei Grazien

Sängerin Eva-Maria Pieckert,  Schauspielerin Madeleine Lierck-Wien
und Ballerina Angela Reinhardt
 


Die Sängerin Eva-Maria Pieckert, die Schauspielerin Madeleine Lierck-Wien und die Ballerina Angela Reinhardt sind bekannte und unbestrittene Meisterinnen ihres Faches und überraschen in diesem Programm auch genreübergreifend.

 

 "Da lacht der Mond"
 

Voller Humor nehmen sich "Die Drei Grazien" in ihrem ersten gemeinsamen Programm "Da lacht der Mond!" gegenseitig auf den Arm und verführen den Zuschauer leichten Fußes, wortgewandt und stimmgewaltig zum Lachen, Träumen oder Staunen. Drei Frauen, wie sie unterschiedlicher nicht sein können, deren individuelle Professionalität, deren Gemein-samkeiten bis zum letzten Augenblick wunderbar unterhalten. Der Abend vergnügt mit bekannten und unbekannten Liedern, Märchen, Hexengeschichten, Erotischem zur Nacht, Spitzen-Tänzen und kabarettistischen Sentenzen zum Mondglauben. Begleitet werden "Die Drei Grazien" dabei vom Musiker: Petko Datschew.

 Ein heiterer kurzweiliger Abend auf höchstem darstellerischem Niveau.
Länge ca. 2 h
 


Von uns empfohlene & vermittelbare Produktionen anderer Produzenten:
 

Prometheus in Flames Pangäa - Ein Eismärchen Romeo & Julia Tanz.Poesie Die Drei Grazien Maria Stuart • Salomé

TANZTHEATER

Angela Reinhardt als Maria Stuart
 

Die letzte Nacht der Maria Stuart

Eine traumatische Reflexion über Liebe, Macht und Tod
am Vorabend ihrer Enthauptung

Tanzstück von Dominique Efstratiou
Nach Motiven von Stefan Zweig

Angela Reinhardt als Maria Stuart
mit
RALPH STENGEL (Bothwell, Solist der Staatsoper Berlin)
CONSTANZE KORTHALS (Macht)
sowie
JULIA LEIDHOLD, JAKUB ZDZIARSKI, RENÉ ROSNER, ANDREA EISENSEE,

Dramaturgie:
HEIKE HANEFELD

Als eine Koproduktion zwischen der Konzert- und Künstleragentur Barbara V. Heidenreich und dem Staatstheater Cottbus
 

Länge ca. 75 min.

Prometheus in Flames Pangäa - Ein Eismärchen Romeo & Julia Tanz.Poesie Die Drei Grazien Maria Stuart • Salomé

TANZTHEATER


Salomé – ein Tanzstück von Dominique Efstratiou – erzählt die alte Fabel aus einer heutigen Perspektive. Wenn Kinder vorzeitig zu exzentrischen Konsumenten und Jugend zum Objekt der erotischen Verwertung Erwachsener werden, dann stirbt die Kindheit frühzeitig. Salomé – in der Titelrolle Angela Reinhardt – wird zum Opfer der unanständigen Offerten des Herodes und ihrer eigenen unreflektierten Sehnsucht nach Anerkennung.
 

SALOMÉ

Tanzstück von Dominique Efstratiou
Nach Klängen weltlicher und sakraler Chormusik

Mit Angela Reinhardt als Salome
 

Libretto - Andreas Neu
Bühnenbild und Kostüme - Tina Siebert
Dramaturgie - Andreas Neu
Produzentin - Barbara V. Heidenreich

Herodes, ein Patriarch - Marko E. Weigert
Herodias, seine neue Frau - Constanze Korthals
Salome, Herodias Tochter aus erster Ehe - Angela Reinhardt
Johannes, ein fundamentalistischer Opponent - Dan Pelleg
Ein Syrer, bei Herodes in Diensten - Stojan Kissiov / Daniel Hohagen 

Eine Kooperation der Potsdamer Hofkonzerte Sanssouci mit dem Hans Otto Theater Potsdam
und den internationalen Tanzfestivals
in Nikosia und Limasol (Zypern)

Länge ca. 70 min.

www.robacki-production.de